Die E-Commerce Tops und Flops 2015

13. November 2014

iw_2013_LogoAuch wenn die Handelsverbände gerade um konkrete Prozentwerte streiten, Fakt ist: Der Online-Handel wird auch 2015 wachsen. Die E-Commerce Messe „Internet World“ verrät, welche Themen 2015 heiß sein werden – und von welchen Jugendsünden wir im kommenden Jahr nichts mehr hören wollen.

weiterlesen…

Fünf gute Gründe für eine Integration von Content und Commerce

6. November 2014

indexE-Commerce und Content Management führen in Unternehmen häufig noch eine Parallelexistenz. Der E-Business-Experte ARITHNEA erläutert, warum sich eine Verschmelzung der beiden Welten Content und Commerce unbedingt lohnt. weiterlesen…

bevh Verbraucherstudie: Interaktiver Handel wächst im dritten Quartal um 2,0 Prozent

30. Oktober 2014

bevhDer interaktive Handel ist zurück auf dem langfristigen Wachstumskurs: Nach einem überraschenden Rückgang im 2. Quartal 2014 weist die Verbraucherstudie des Bundesverbands E-Commerce und Versandhandel Deutschland im 3. Quartal wieder ein Wachstum um 2,0% aus. Treiber ist diesmal der Multichannel-Handel, der den Abstand zu den Online-Marktplätzen verkürzt. Für das Jahr 2014 rechnet der Verband weiterhin mit einem größeren Wachstum als im gesamten Einzelhandel.
weiterlesen…

Become Europe untersucht Konversionsraten im Weihnachtsgeschäft in Europa

20. Oktober 2014

Das vierte Quartal des Jahres hat begonnen. Es ist erfahrungsgemäß das umsatzstärkste im Onlinebereich. Im vergangenen Jahr wurde in Deutschland eine um insgesamt 17 Prozent höhere Konversionsrate bei Onlinehändlern festgestellt. Doch auch in anderen Ländern konnten ähnliche Entwicklungen ausgemacht werden. In Großbritannien lag die Konversationsrate um 34 Prozent höher als in den anderen Quartalen. Für dieses Jahr werden laut einer internen Analyse der Become Europe GmbH ähnliche Werte erwartet. Grundlage der Untersuchung ist das über 30.000 Online-Shops umfassende Netzwerk des Unternehmens.

weiterlesen…

Vertrieb von Gleitsichtbrillen über Internet zulässig

14. Oktober 2014

Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht, Entscheidung vom 29.09.2014, Az.: 6 U 2/14

Das OLG Schleswig hat entschieden, dass ein Online-Anbieter von Brillen und Kontaktlinsen auch Gleitsichtbrillen vermarkten darf, selbst wenn die Brille allein aufgrund von Angaben aus dem Brillenpass hergestellt und nicht individuell beim Optiker angepasst wird.

weiterlesen…

Jeder zweite eBook-Leser greift weiterhin zum klassischen Buch

2. Oktober 2014

Ein eBook-Reader ersetzt noch lange nicht das klassische Buch. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage des Vergleichsportals guenstiger.de im Rahmen der Frankfurter Buchmesse 2014. Demnach gibt mehr als die Hälfte der Befragten an, gleichviel oder mehr herkömmliche Bücher zu konsumieren, obwohl sie über ein digitales Lesegerät verfügen. An der Untersuchung nahmen 447 Personen teil.

weiterlesen…

etailment Summit & Expo 2.014: Programmhighlights

23. September 2014

bevhVom 7. bis 9. Oktober findet in Berlin die etailment Summit 2.014 in Berlin statt. Das Gipfeltreffen der E-Commerce-Branche läuft unter dem Motto „Vom Re-Tail zum Me-Tail“. Dabei präsentieren Top-Entscheider aus Unternehmen, Vertreter aus Politik und Medien sowie Wissenschaftler Ideen, Konzepte und Lösungen.

weiterlesen…

ConversionBoosting vergibt Stipendien im Wert von 9.985 Euro

22. September 2014

ConversionBoostingDie Business-Community ConversionBoosting vergibt derzeit an alle interessierte Online-Marketer Stipendien und damit kostenfreien Zugriff auf unterschiedliche eLearning-Angebote. Ausgewählte Stipendiaten erhalten Zertifizierungen als „Fachmann Conversion-Optimierung”, “Spezialist Landingpage-Optimierung” und “Spezialist eCommerce-Optimierung”. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 26. September.

weiterlesen…

Zehn Tipps für bessere mobile Onlineshops

26. August 2014

Online-Shopper sind längst mobil geworden: Smartphone raus, Produkt suchen, Preise vergleichen und auch gleich mobil kaufen. Jedoch herrscht dabei oft Käufer-Frust statt Einkaufs-Lust, denn viele Online-Shops sind auf dem Smartphone alles andere als angenehm zu bedienen. Wo Onlinehändler ansetzen können, um den eigenen Onlineshop für mobile Endgeräte und den M-Commerce zu optimieren, zeigt der Zehn-Punkte-Überblick der Internet World Messe.

weiterlesen…

Fehlen der gewünschten Zahlart ist häufigster Grund für den Abbruch des Online-Einkaufs

20. August 2014

Gründe für den Abbruch eines Online-Einkaufs gibt es viele, aber einer wird mit Abstand am häufigsten genannt: Fast die Hälfte (48,7 Prozent) aller abgebrochenen Online-Einkäufe begründen deutsche Internetnutzer mit dem Fehlen der gewünschten Zahlart. Sicherheitsbedenken aufgrund der Präsentation des Shops und Unübersichtlichkeit der Website werden mit 35,4 und 21,8 Prozent am zweit- und dritthäufigsten als Gründe für einen Abbruch genannt. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage des Research & Consulting Unternehmens eResult im Auftrag der PPRO Group, einem Lösungsanbieter für internationale elektronische Bezahlprozesse (www.ppro.com). Im Rahmen der Studie im Juni/Juli 2014 wurden 600 repräsentativ ausgewählte deutsche Internetnutzer befragt.

weiterlesen…