Aktuelle Studienergebnisse zu den genutzten Bezahlverfahren im Interaktiven Handel

13. März 2014

Der Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V. (bvh) und die Creditreform Boniversum GmbH (Boniversum) stellen die Ergebnisse einer im Winter 2013/2014 zum vierten Mal gemeinsam durchgeführten Verbraucherbefragung zum Themenfeld genutzte Bezahlverfahren im Interaktiven Handel, d.h. multichannel Online- und Versandhandel, vor. Die Ergebnisse basieren auf einer bundesweiten repräsentativen Online-Umfrage bei Personen zwischen 18 und 69 Jahren.

weiterlesen…

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Live
  • del.icio.us

Personal Finance Management ist das neue Online-Banking

10. März 2014

Kunden nutzen das Internet in den letzten Jahren verstärkt zur Abwicklung ihrer finanziellen Angelegenheiten. Eine wichtige Anlaufstelle zur Überprüfung der Finanzen oder Durchführung von Transaktionen ist dabei das Online-Banking. Als dessen Weiterentwicklung implementieren aktuell die ersten deutschen Kreditinstitute persönliche Finanzmanagement-Systeme (PFM). Personal Finance Management soll Nutzer bei der Verwaltung und Kontrolle ihrer Finanzen weit über die bestehenden Funktionen des Online-Bankings hinaus unterstützen. Automatische Kategorisierungen von Buchungen sowie grafische Auswertungen sind beispielhafte Grundfunktionen von Personal Finance Management.

weiterlesen…

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Live
  • del.icio.us

Datenschutz-Maßnahmen unabhängig von EU-Regelungslage

26. Februar 2014

Das IITR informiert: Angesichts des offenen Ausgangs regulativer Vorgaben im europäischen Datenschutz werden wir häufig von Unternehmen zu der Frage kontaktiert, welche Maßnahmen man im Vorgriff auf etwaige gesetzliche Veränderungen unternehmensintern ergreifen könnte. Als Antwort hierauf haben wir eine Reihe von Datenschutz-Themen identifiziert, die unabhängig von der Frage des anwendbaren Rechts und dessen Durchsetzbarkeit bereits aus unternehmerischen Eigeninteresse Beachtung finden sollten und die wir Ihnen im Folgenden vorstellen möchten.

Beitrag von Herrn Rechtsanwalt Dr. Sebastian Kraska, externer Datenschutzbeauftragter.

weiterlesen…

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Live
  • del.icio.us

Trusted Shops veröffentlicht kostenloses Whitepaper zum neuen Widerrufsrecht

21. Februar 2014

Wenn am 13. Juni 2014 das Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie in Kraft tritt, gelten für Shopbetreiber neue Pflichten und Vorschriften beim Widerrufsrecht. Die Trusted Shops-Rechtsexperten Dr. Carsten Föhlisch und Martin Rätze fassen in einem kostenlosen Whitepaper die Änderungen zum Widerrufsrecht übersichtlich zusammen und geben wertvolle Tipps zur praktischen Umsetzung.

Das Whitepaper kann bei Trusted Shops kostenlos als PDF heruntergeladen werden.
weiterlesen…

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Live
  • del.icio.us

Safer Internet Day: So erkennen Verbraucher gefälschte Onlineshops

11. Februar 2014

Zu den größten Gefahren im Internet zählen die sogenannten Fake-Shops. Sie sind optisch meist kaum von anderen Händlern im Netz zu unterscheiden und locken Verbraucher mit attraktiven Angeboten. Doch dahinter verbergen sich oftmals Kriminelle, die es auf das Geld der User abgesehen haben. Pünktlich zum Safer Internet Day am 11. Februar gibt der Preisvergleich guenstiger.de Tipps, wie man einen betrügerischen Onlineshop enttarnt.

  weiterlesen…

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Live
  • del.icio.us

Digitalisierung in der Finanzdienstleistungs-branche

5. Februar 2014

Innovative Technologien und digitale Welten beeinflussen Kreditinstitute maßgeblich bei der Ausgestaltung von Produkten und beim Angebot diverser Services. Die Delphi-Expertenbefragung zur „Digitalisierung in der Finanzdienstleistungsbranche“ zeichnet insbesondere ein spannendes Bild der zukünftigen Bedeutung von Personal Finance Management (PFM), Peer-to-Peer-Krediten, Selbstberatungslösungen sowie Mobile Payment und Preistransparenz.

  weiterlesen…

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Live
  • del.icio.us

SoQuero gibt Tipps für internationales Suchmaschinenmarketing

3. Februar 2014

Der von der Europäischen Kommission kürzlich veröffentlichte Eurobarometer zum grenzüberschreitenden E-Commerce besagt, dass insgesamt 24 Prozent der europäischen Händler planen, in den nächsten 12 Monaten grenzüberschreitend zu verkaufen. Unterstützt wird dieser Trend auch seitens der Konsumenten: Alles in allem hat sich der Anteil der Verbraucher, die in einem anderen EU-Land gekauft haben, seit 2006 fast verdreifacht. Allerdings: Die meisten Webshops, die international agieren, begnügen sich damit, einen zentralen Shop in die jeweilige Landessprache zu übersetzen. Wer aber mehr Aufwand betreibt, verkauft auch mehr.

weiterlesen…

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Live
  • del.icio.us

bvh-Zahlen zum Weihnachtsgeschäft 2013 liegen vor

30. Januar 2014

Im Jahr 2012 konnte die Branche im Weihnachtsgeschäft einen Umsatz in Höhe von 8,3 Mrd. Euro verzeichnen. Der E-Commerce-Anteil lag bei 5,5 Mrd. Euro (66,3 Prozent-Anteil).

  weiterlesen…

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Live
  • del.icio.us

Datenschutz: Maschinensteuerung und das Ende von Windows XP

16. Januar 2014

Das IITR informiert: Im April 2014 endet der kostenlose Support für das Betriebssystem Microsoft Windows XP. Zur Gewährleistung der IT-Sicherheit müssen Unternehmen daher diese Systeme außer Betrieb nehmen. In der Praxis stellt sich dabei das Problem, dass Windows XP-Systeme häufig zur Maschinensteuerung eingesetzt werden und softwarebedingt nicht einfach auf die nächste Betriebssystem-Version aktualisiert werden können. Der Beitrag gibt einen Überblick, welche technischen Sicherungsmaßnahmen in diesem Fall ergriffen werden sollten.

 

weiterlesen…

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Live
  • del.icio.us

Internet World Messe veröffentlicht Checkliste für Multichannel-Händler

13. Januar 2014

Über das Smartphone können heute immer mehr Menschen zu jeder Zeit und an jedem Ort erreicht werden. Immerhin besitzen laut Bitkom  rund 40 Prozent der Deutschen ein solches internetfähiges Telefon – und die meisten davon benutzen es täglich. Grund genug, diesen Kanal auch zur Kommunikation mit dem Kunden zu nutzen. Denn gerade für Multichannel-Händler bietet das Smartphone die Chance, bislang anonyme Kunden in ihrem Cross-Channel-Verhalten zu identifizieren und damit kennenzulernen. Erstmals ist es möglich, die Customer Journey auch kanalübergreifend zu betrachten, auszuwerten und Rückschlüsse zu ziehen. Die E-Commerce-Messe Internet World gibt Händlern praktische Tipps, durch welche Maßnahmen sie ihre Kunden besser kennenlernen können und wie das kostenlose WLAN im Ladengeschäft oder im Showroom des Onlinehändlers nicht nur zum Kundenservice, sondern auch zum Marketing-Instrument wird.

  weiterlesen…

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Live
  • del.icio.us